Kufsteinerland

Der Natur auf der Spur - Kostenlose Naturführungen im Kaisergebirge genießen hohe Anziehungskraft

Download Bilder:

Vorschau Text:

Der Natur auf der Spur - Kostenlose Naturführungen im Kaisergebirge genießen hohe Anziehungskraft

Naturführungen gibt es im schönen Tirol viele. Aber nur wenige dieser erlebnisreichen Exkursionen finden in so atemberaubender Kulisse wie dem Naturschutzgebiet Kaisergebirge oberhalb von Kufstein statt ... und das obendrein zum absoluten Nulltarif! Bis Ende Oktober können sich wanderfreudige Naturfreaks noch zu spannenden Themen-Guidings anmelden.

Die Initiative wird im Rahmen eines Leader-Projektes – ein Förderprogramm der EU – unterstützt.

„Was krabbelt unter unseren Füßen?“, „Ameise & Co.“, „Auf der Pirsch mit einer Jägerin“, „Essbare Landschaft“ oder „Wood Wide Web – Alles ist vernetzt“ – so und ähnlich lauten die höchst anregenden Themen, zu denen die Dutzendschaft von top ausgebildeten Guides (vom Verein Natopia, der Jägerschaft, von der Universität Innsbruck, den Österreichischen Bundesforsten sowie dem Tourismusverband Kufsteinerland) großartige Exkursionen vorbereitet haben. Ziel der Aktion ist es, die Faszination für diesen wunderbaren Naherholungsraum von Kufstein sowohl bei Einheimischen wie Gästen zu steigern. Rund drei Stunden (ohne Liftfahrt gerechnet) sollte man für diese „naturnahen Entführungen“ zeitlich budgetieren. Start ist jeweils um 09:00 Uhr. Treffpunkt ist die Talstation des Kaiserliftes. Nach einer idyllischen 20-Minuten-Liftfahrt erreicht der Fahrgast die auf 1.200 Höhenmeter gelegene Bergstation Brentenjoch. Hier erschließt sich ihm eine intakte Natur mit herrlichen Wanderwegen, Bewusstseinsplätzen, Aussichtsgipfeln und traditionelle Hüttenkultur - und das alles vor der imposanten Kulisse des Kaisergebirges.

Die Natur auf eigene Faust zu erobern, ist eine beneidenswerte Freude; die noch größere besteht darin, sich die großen und kleinen Wunder der Natur von fachkundigen Experten erläutern zu lassen. Gemeinsam mit den Guides wird auf Schritt und Tritt geforscht und beobachtet, die Sinne werden geschärft, auf Fragen werden Antworten gefunden, es wird gestaunt und entdeckt.

Übrigens: ganz aktuell wurde der neue Geologiepfad mit insgesamt neun spannenden Lektionen fertiggestellt. Hier erfahren die Besucher Erstaunliches aus der bewegten Erdgeschichte des Kaisergebirges. Zu diesem Thema werden Führungen angeboten.

Alles, was man für diese erlebnisreiche, kostenfreie Naturerfahrung tun muss, ist sich rechtzeitig (bis spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Führung) anzumelden: +43 5372 62207 oder info@kufstein.com; Alle Details über das Naturerlebnis Kaisergebirge, über die thematische Ausrichtung der jeweiligen Führungen und vieles mehr findet man auf der Website des TVB Kufsteinerland unter www.kufstein.com

Der generalsanierte Kaiserlift Kufstein ist übrigens noch bis 31. Oktober von 8.30 bis 16.30 Uhr in Betrieb.

Ausschlussgründe gibt es so gut wie keine: Egal, wie jung oder alt die Teilnehmer der Naturerlebnis-Führungen sind, die Programme werden auf die jeweilige Gruppe abgestimmt. So sind auch Familien oder Fachgruppen herzlich willkommen.