Kufsteinerland

Kufstein setzt mit neuem „Kufstein Convention Bureau“ auf MICE

Download Bilder:

Vorschau Text:

Das Kufsteinerland setzt auf MICE - Ein Jahr Kufstein Convention Bureau

Top-Event-Locations von der Festung Kufstein bis hin zum Festspielhaus machen Kufstein und Umgebung zu einer der führenden Kongressdestinationen in Tirol.

Renate Danler, Kongress Consultant und ehemalige Geschäftsführerin der Wiener Hofburg, stellte die Ergebnisse ihrer Studie zum großen Potential der Region als Kongressdestination bei einem Treffen der federführenden Kongress- und Seminarpartner des Kufsteinerland vor. Dabei wurde die Schaffung des Kufstein Convention Bureaus (KCB) beschlossen, das mit finanzieller und personeller Unterstützung des Tourismusverbands Kufsteinerland das Angebot für Meetings, Kongresse, Incentives und Events ausbauen soll. Das Ziel ist, schon bald zu den drei führenden Kongressstädten im österreichischen Alpenraum zu zählen. Das neue KCB wird auf Fachmessen wie der Access Wien, der IMEX Frankfurt und der Wiener Fachmesse für Tagungen BIZ aktiv für den MICE-Standort Kufstein werben. Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft werden sich für Kongresse in Kufstein einsetzen.

Eine der spektakulärsten Event-Locations Österreichs ist die historische Festung Kufstein: Das Multifunktionsgebäude mit Festungs-Gastronomie, Eventkasematten und der 2.430 Quadratmeter großen überdachten Freiluft-Festungsarena bietet eine einzigartige Erlebniswelt für bis zu 4.000 geladene Gäste. Die Location eignet sich für Konzerte, Live-Acts, Mitarbeiterevents, Jahrestreffen oder Produktpräsentationen. Zu den weiteren Top-Locations in Kufstein zählen etwa die Kala-Alm in Thiersee auf rund 1.400 Metern Höhe und das Festspielhaus in Erl.

Kufstein verfügt über sechs Tagungsräume, kleinere Seminarräume bis zum 493 qm großen Stadtsaal mit modernster Tagungstechnik und Cateringangeboten. Für Seminare, Kongresse und Symposien bieten die beiden führenden Kongress-Hotels Hotel Andreas Hofer (94 Zimmer) und Hotel Stadt Kufstein (73 Zimmer) sowie die zahlreichen Tagungshotels, die das ganze Jahr über betrieben werden, und die Fachhochschule Kufstein passende, größtenteils zu Fuß erreichbare Locations an. Erweitert wird das Angebot durch neue Hotels: Das Arte Hotel eröffnet im Juni im Kulturquartier, das im kommenden Jahr mit Tagungszentrum, Stadttheater, Wohnraum, Shopping- und Parkmöglichkeiten und Büros fertig gestellt wird, und das berühmte Traditions-Restaurants Auracher Löchl eröffnet im April seinen neuen Hotelbereich Träumerei #8. Rund 1000 Betten in mehr als 500 Gästezimmern stehen den Tagungs- oder Eventgästen in den Tagungshotels in und um Kufstein zur Verfügung.

Tiroler Gemütlichkeit und kurze Wege sprechen genauso für Kufstein wie moderne Ausstattung, kulturelle Höhepunkte und kulinarischer Genuss. Hüttenabende, Schnapsverkostungen, Wanderungen im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser, Abenteuer Teambuilding Aktionen oder kulturelle Highlights wie die Tiroler Festspiele Erl bilden den optimalen Ausgleich zum Tagungsprogramm.

Die Verkehrsanbindung des Kufsteinerland ist ideal: Nahe der Autobahn, perfekte Bahnanbindung und gut zu erreichen von den umliegenden Flughäfen Innsbruck, Salzburg, München.

Das Team von KCB ist vor Ort der Profipartner für die Planung und Durchführung von Meetings, Tagungen, Kongressen und Incentives:

Kufstein Convention Bureau
convention@kufstein.com
T +43/(0)5372 62207