Kufsteinerland

Neue Themen-Führungen im Naturschutzgebiet Kaisergebirge

Download Bilder:

Vorschau Text:

Neue Themen-Führungen im Naturschutzgebiet Kaisergebirge

Mit dem 1er-Sesselift dem Enzian entgegen

Am 1. Mai geht’s wieder los: Der Kaiserlift Kufstein öffnet nach der Winterpause seine Pforten und führt Naturliebhaber wie Wanderfreunde in eine Welt atemberaubender Natur auf 1.200 Höhenmeter. Um dieses Juwel für Gäste und Einheimische authentisch und behutsam erlebbar zu machen, hat man im Naturschutzgebiet Kaisergebirge ein besonderes Guiding-Programm entwickelt: Ab Anfang Mai werden am Fuße der Gipfelkette des Wilden Kaisers kostenlose Themen-Führungen mit Experten vom Verein Natopia, der Jägerschaft, der Universität Innsbruck und den Österreichischen Bundesforsten angeboten. Die Initiative wird im Rahmen eines Leader-Projektes – ein Förderprogramm der EU – unterstützt.

Wenn im Tal schon alles blüht und sich die Pflanzenwelt unaufhaltsam auf den Sommer vorbereitet, lässt sich die Natur am Berg noch etwas Zeit. Doch auch in luftiger Höhe künden die ersten Frühlings-Boten die warme Jahreszeit an – so bringen beispielsweise Frühlings-Enziane und Alpenglöckchen Farbe in den alpinen Raum. Im Naturschutzgebiet Kaisergebirge ist man sich solch stiller Wunder der Natur mehr als bewusst und will seinen Besuchern oft unentdeckt gebliebene Kleinode näherbringen: In Zusammenarbeit mit zahlreichen Experten werden nun Themen-Wanderungen angeboten, bei welchen das Naturerlebnis Kaisergebirge – das entweder zu Fuß oder mit dem Kaiserlift Kufstein erreichbar ist – unter fachlicher Betreuung unter die Lupe genommen wird. Die Schönheit unberührter Natur soll dabei aus nicht alltäglichen Blickwinkeln erlebt werden.

Der Natur auf der Spur: Forschen, beobachten, staunen und entdecken

Gleich am Tag der Inbetriebnahme des Kaiserliftes wird von der Bergstation aus eine ganz besondere Führung angeboten: Im Rahmen einer mittelschweren Wanderung können Interessierte gemeinsam mit einer Naturführerin dem Frühling im Gebirge auf die Spur kommen. Insgesamt wurden rund 20 Themen-Wanderungen ins Leben gerufen – von der besonderen Kräuterwanderung über Führungen bei denen alle Sinne angesprochen werden bis hin zu Erkundungs-Touren ins Reich der Tiere.

„Ziel ist es, den Gästen und Einheimischen die Wunder der Natur, ihre Raffinesse, Vielfalt und Magie näherzubringen und diese auf den behutsamen Umgang mit Flora und Fauna aufmerksam zu machen. Schließlich ist es unser Anspruch, die Authentizität und Einzigartigkeit dieser Natur- und Kulturlandschaft zu schützen und zu erhalten“, betont Stefan Pühringer, GF des Tourismusverbands. Die Führungen werden altersgerecht auf die jeweiligen Besucher abgestimmt und sind für Familien, Schulklassen oder auch Fachgruppen gleichermaßen geeignet.

„Im Rahmen des Leader-Projektes wollen wir neben dem Ausbau dieses Guiding-Programmes im Naturerlebnis Kaisergebirge unter anderem eine Kräuterapotheke errichten, außerdem ist ein Geologie-Pfad geplant – hier sind wir bereits mit den Grundbesitzern im Gespräch“, erklärt Pühringer.

Mit dem Sessellift ins Naturerlebnis Kaisergebirge

Rund 20 Minuten benötigt man, um mit dem Kaiserlift Kufstein auf die Bergstation Brentenjoch auf 1.200 Höhenmeter zu gelangen. Dort angelangt erwartet den Besucher ein Ort, der frei scheint von externen Einflüssen, ein Ort, der eine besondere Kraft ausstrahlt, an dem man zur Ruhe kommen kann. Zahlreiche Wanderwege und Bewusstseinsplätze lassen sich von dort aus erobern, traditionelle Hüttenkultur lädt die Besucher zum Genießen ein. „Der Einser-Sessellift ist ein ideales Transportmittel, um sich auf den alpinen, naturbelassenen Raum im Kaisergebirge bewusst einzulassen und um zur Ruhe zu kommen“, so Markus Atzl, GF Stadtwerke Kufstein. 2014/2015 wurde der Lift einer Generalsanierung unterzogen und revitalisiert – im Mai 2015 ging der Kaiserlift wieder in den Betrieb. Öffnungszeiten: 1. Mai bis zum 31. Oktober von 8.30 bis 16.30 Uhr.

Folgende Themen-Führungen werden angeboten:

Dem Frühling hinterher
Es flattert und summt
Essbare Landschaft – Kräuterwanderung
Wer war hier? - Spurenlesen im Naturschutzgebiet
Was krabbelt unter unseren Füßen? Ameise und Co.
Neophyten – die Einwanderer unter den Pflanzen
Wunderschön - und doch so giftig!
Die Erdgeschichte des Kaisergebirges
Wald und Wasser – zwei gute Partner?
Mit allen Sinnen wandern
Kaiserliche Orchideen
Vögel - mehr als eine Handvoll Federn
Das Jagdrevier aus der Nähe
Entstehung von Leben - Einblicke in die Evolution
Mysterium Baum
Blütensex
Natur im Visier
Geologie
Und noch viele mehr

Anmeldung unter: TVB Kufsteinerland 05372/62207 oder info@kufstein.com, 2 Tage vorher bis 16:30 Uhr

Weitere Informationen:
www.kufstein.at/naturerlebniskaisergebirge
www.kufstein.com