Kufsteinerland

Premierenerfolg: 1. glück.tage im Kufsteinerland super gestartet

Download Bilder:

Vorschau Text:

Premierenerfolg: 1. glück.tage im Kufsteinerland super gestartet

Der Termin für die 2. glück.tage steht: 25. bis 28. Mai 2017

Dass Glück wächst, wenn man es teilt, bewiesen die glück.tage im Kufsteinerland mit sechs ausverkauften Veranstaltungen und rund 2000 glücklichen BesucherInnen. Das brandneue Festival für Literatur, Philosophie, Natur und Genuss, das nicht nur Einheimische sondern viele auswärtige Gäste in die Region Kufstein, lockte, hat sich damit als neues Kultur Highlight im Kufsteinerland etabliert.

Zur Einstimmung riefen die „KUFSTEIN LIEST!“- Initiatoren Brigitte und Tom Weninger Leseratten zum LESE. GLÜCK-Flashmob und Glück-Poetry Slam am Unteren Stadtplatz auf. Rund 350 TeilnehmerInnen lasen und slamten mit – ein neuer Besucher-Rekord für die seit Jahren beliebte Literatur-Aktion.

Mit fast 1000 Gästen regelrecht gestürmt wurde auch der Eröffnungs-Abend mit dem deutschen Star-Philosophen Dr. Richard David Precht, der bei seinem Vortrag im ausverkauften Passionsspielhaus Erl ebenso kritisch wie unterhaltsam darlegte, warum wir Menschen ständig anders handeln, als wir denken, und dadurch oft am Glück vorbeigehen.

Eher praktische Impulse fürs persönliche Lebensglück vermittelte Beststeller-Autor und Spitzen-Coach Veit Lindau, der am Freitag den Kaiserturm der Festung bis auf den letzten Platz zu füllen vermochte, und seine Zuhörerschaft begeisterte. Weil viele Interessenten kein Ticket erhielten, kommt Lindau am Sonntag, 27. November, nochmals nach Kufstein. Detail-Infos erteilt die Buchhandlung fein.kost.

Ungemein authentisch und zutiefst berührend war der Vortrag von Ing. Dr. Erwin Thoma, der am Samstag im voll besetzen Thierseer Passionsspielhaus über Natur und Glück sprach. Der Forstingenieur, Bestsellerautor und Holz-Unternehmer legte eindrücklich dar, dass unsere Anbindung an die Natur keine romantische Fiktion, sondern auf allen Ebenen lebensnotwendig ist.

Viele „erdige“ Glück.Impulse setzte die Heilpraktikerin und Geomantin Ing. Astrid Süssmuth, die BesucherInnen auf zwei Wandertouren zu Glück.Orten im Naturerlebnis Kaisergebirge und in die mystische Geborgenheit der Tischoferhöhle begleitete.

Die musikalisch-emotionalen Verbindungsfäden um alle Veranstaltungsabende wob das wunderbare Atteso String Quartet aus der Ukraine, das auf Meisterinstrumenten der Kufsteiner Geigenbauwerkstatt Zens mit eigens arrangierten Glückmelodien von Pop bis Klassik für eine beschwingte Grundstimmung sorgte.

So waren auch die Initiatoren dieses außergewöhnlichen Festivals glücklich, dass ihr Konzept aufgegangen war: „Wir wollten in der Region ein vollkommen neues Veranstaltungsformat schaffen, das nachhaltig bereichert, statt oberflächlich zu unterhalten. Ein Festival für Selberdenker statt Besserwisser; für Warmherzige statt Einpeitscher; für Lebenskluge statt elitär Intellektuellen. Einfach Veranstaltungen für MENSCHEN, nicht für Leute“, erklärten die Geschwister Thomas und Brigitte Weninger.

Große Freude auch beim Veranstalter TVB Kufsteinerland und allen Sponsoren, die das glück.tage-Festival organisiert, finanziert und bereits ankündigt haben, dass von 25. bis 28 Mai 2017 die zweite Auflage der glück.tage stattfinden wird. Der hochkarätige Eröffnungsredner steht bereits fest: Trend- und Zukunftsforscher Dr. Matthias Horx gibt am 25. Mai 2017„Anleitungen zum Zukunfts-Optimismus.“ Tickets für die nächsten glück.tage sind ab Herbst im Kufsteinerland und bei fein.kost erhältlich.