Kufsteinerland

Advent verzaubert die Kufsteiner Innenstadt

Download Bilder:

Vorschau Text:

Advent verzaubert die Kufsteiner Innenstadt

Die Festungsstadt am Inn lockt im Dezember mit weihnachtlicher Stimmung

Ende November startet der ‚Advent-Zauber‘ in Kufstein und lädt Einheimische und Gäste ein, die vorweihnachtliche Stimmung in der Festungsstadt am Inn zu genießen. Die Kufsteiner Innenstadt wird stimmungsvoll beleuchtet und taucht die Perle Tirols in vorweihnachtlichen Glanz. Ein kleiner Markt im Stadtpark und das weihnachtlich geschmückte Stadtzentrum bieten das perfekte Ambiente für einen gemütlichen und besinnlichen Spaziergang. Die heimische Gastronomie komplettiert das Angebot mit adventlichen Schmankerln.

Ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept für die sichere Durchführung

Der Advent ist für Einheimische, Gäste, Gewerbetreibende und Gastronomie eine bedeutende Zeit, in der wir uns gemeinsam auf Weihnachten einstimmen. Es wurde ein stimmungsvolles und sicheres Programm für Besucher zusammengestellt, dass es allen Beteiligten ermöglicht, die Abstände einzuhalten und sich sicher durch das adventliche Treiben zu bewegen. Plätze und Gastgärten der Stadt werden in Zusammenarbeit mit den Gastronomen und dem lokalen Handel bespielt. Eine stimmige Komposition aus Licht, Dekoration, musikalischer Untermalung und adventliche Kulinarik stimmen die Besucher des Advent-Zaubers auf Weihnachten ein.

Für die kleinen Besucher laden auch heuer wieder Fahrgeschäfte, wie der Kinder-Zug im Stadtpark und das Karussell am Unteren Stadtplatz ein. Als kulturelles Rahmenprogramm unterstützen die Turmbläser und Konzerte auf der Heldenorgel den Kufsteiner Advent-Zauber. Der Advent-Zauber startet am 26. November und findet den ganzen Advent über von Donnerstag bis Samstag auf Plätzen und Straßen der Kufsteiner Innenstadt bis zum Unteren Stadtplatz statt.

Der Bürgermeister der Stadt Kufstein, Martin Krumschnabel freut sich, dass auch heuer in der Vorweihnachtszeit in Kufstein weihnachtliche Stimmung möglich ist: „Der neu konzipierte Advent-Zauber ist kein klassischer Weihnachtsmarkt. Es ist vielmehr ein besinnlicher Pfad, der durch die weihnachtlich geschmückten Straßen der Kufsteiner Innenstadt führt. Dank der kreativen Konzeption des Advent-Zaubers gelingt es und in dieser herausfordernden Zeit, ein positives Signal für die heimische Wirtschaft zu setzen und die Weihnachtstradition trotzdem aufleben zu lassen.“

Georg Hörhager, Obmann des Tourismusverbands Kufsteinerland, sagt: „Auch die Vorweihnachtszeit wird 2020 Corona-geprägt sein und die Sicherheit und Gesundheit der Besucher sind vorrangig wichtig. Mit dem durchdachten Sicherheitskonzept können aber Einheimische und Gäste die vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt genießen. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, ein Corona-konformes Konzept auf die Beine zu stellen, um so die städtische Hotellerie in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen.“

Auch das Kufsteiner Wahrzeichen wird das adventliche Stimmungsbild der Stadt widerspiegeln. Die Festung Kufstein möchte auch dieses Jahr weihnachtliche Akzente setzen, das genaue Vorhaben hängt allerdings noch von der ausstehenden Verordnung der Regierung ab. Das detaillierte Konzept für die Festung Kufstein ist somit noch nicht fixiert.