Kufsteinerland

Bewusst Sein beim Kongress Alternative Methoden

Download Bilder:

Vorschau Text:

Bewusst Sein beim Kongress Alternative Methoden

Ein altbewährter Kongress in einer neuen Location. Am 13. und 14. April 2018 findet der Kon-gress Alternative Methoden bereits zum vierten Mal statt. Ausgetragen wird er dieses Mal im Kultur Quartier Kufstein. Besonderes Highlight zum Kongressauftakt ist die Präsentation des neuen Kunstprojekts von Daphna Weinstein.

Was hat eine Kunstinstallation mit alternativen Methoden zu tun? Recht viel insofern, indem das Kunstobjekt für den Besucher zum Erlebnisraum wird. Es animiert zur Interaktivität. Alternative Möglichkeiten zur Heilung haben denselben Ansatz. Sie regen an, sich mit sich selbst, seinem Umfeld und der Natur zu beschäftigen. So trifft der Kongress in diesem Jahr auf die in Tel-Aviv geborene Künstlerin Daphna Weinstein. Ihr neues Kunstprojekt „Overall und Insgesamt“ wird am ersten Kongresstag präsentiert. Ein privates Zimmer im öffentlichen Raum, das am Theaterplatz vor dem Kultur Quartier platziert wird. Die Besucher schaffen sich in diesem Zimmer durch malerische Neugestaltung ihren ganz individuellen Raum. So wird Weinsteins Kunstraum zum interaktiven Ort der Begegnung. Die Eröffnung findet am Freitag, dem 13. April um 10.00 Uhr am Theaterplatz 1 statt.

Unbekanntes Entdecken

Dem künstlerischen Auftakt folgt ein Kongress mit zahlreichen spannenden Vorträgen, Workshops und Ausstellern. Eine Entdeckungsreise in die Welt der alternativen Möglichkeiten. Überraschende Momente, das Erleben der eigenen Kreativität, seine Intuition finden und ihr vertrauen, sich selbst neu entdecken – die Veranstalter MONA und LISA von „Lebensmittel.“ wollen aufzeigen, dass sich alternative Methoden nicht nur auf den Gang zu Heilern und Energetikern beschränken müssen.

Mittelpunkt ICH – Spiritualität im 21. Jahrhundert

Mit rund 40 Ausstellern, 30 Impulsvorträgen und knapp über 10 Workshops bietet die Veranstaltung Einblick in ein Kaleidoskop an Möglichkeiten: Gesundheitlich, philosophisch, tänzerisch, klangvoll. Exper-ten verschiedenster Lebensbereiche eröffnen neue Horizonte, lassen die Betrachtung des Menschen als Ganzes zu, vernetzen Magie mit Hochtechnologie. Die Workshops geben konkrete, praktische Einblicke in verschiedenste alternative Wege – seien diese jenseits der Sinne, mittels Digital Detox oder Mentalem Training. Von unterschiedlichen Meditations- und Entschleunigungsübungen über Befreiung von Ängsten bis hin zu Tanzworkshops, schamanische Meditation, Stimme und Atmung, Trommelreise, Seelenpartner erkennen oder die Familienapotheke aus der Kraft der Natur – das Programm an den zwei Tagen könnte vielfältiger nicht sein. Außerdem richtet sich der Kongress heuer an die gesamte Familie inklusive Hund‘ und Katz‘. Einzelne Vorträge beschäftigen sich mit den vierbeinigen Freunden wie etwa „Sicht auf die Welt aus tierischer Perspektive“.

Die Programm-Highlights

Zu den Highlights im Programm zählen mit Gewissheit der Talk mit Monika Schmiderer, in dem sie über ihr marktweit erstes und einziges 14-Digital-Detox-Programm „Switch Off und hol dir dein Leben zurück!“ berichtet sowie die Österreichische Filmpremiere der Dokumentation „Jenseits der Sinne – Kommunikation zwischen den Welten“ von Johann Nepomuk Maier. Schmiderer inspiriert am Freitag, dem 13. April von 17.00 – 18.30 Uhr zum „lieben statt liken, genießen statt googlen und durchstarten statt daddeln“ und gibt wirkungsvolle Tipps aus ihrem Buch. Im Anschluss um 19.00 Uhr begrüßt der bayerische Autor und Filmemacher Johann Nepomuk Maier die Gäste seiner Filmpremiere höchstpersönlich. Start der Filmvorführung ist um 20.00 Uhr.

Den konkreten Fahrplan für Ihre Entdeckungsreise in die Welt der alternativen Methoden finden Sie ONLINE und im Programmfolder.