Kufsteinerland

Gekickt wird auch im Kufsteinerland

Download Bilder:

Vorschau Text:

Gekickt wird auch im Kufsteinerland

Bad Häring ist diesen Sommer wieder Hotspot für internationale Fußballvereine. Dank der günstigen Lage im Dreieck München-Salzburg-Innsbruck und dem passenden Hotelangebot ist der Kurort in der Region Kufsteinerland ein idealer Trainingsstandort.

Während die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland Millionen Fußballfans vor die Fernsehbildschirme lockt, genießen internationale Fußballspieler die ausgezeichneten Trainingsbedingungen in und rund um Bad Häring. Die Vereine, die in der höchsten Liga ihres Landes spielen wie Bröndby Kopenhagen, Birmingham und Swansea City, der FSV Mainz 05, Ludogorez Rasgrad Bulgarien, der Al-Sadd Sport Club oder das georgische Nationalteam könnten nicht besser untergebracht sein. Peter Mayer, Eigentümer des Hotels Panorama Royal, schafft es bereits seit 13 Jahren Top-Vereine zu sich zu holen. Der Grund liegt für ihn klar auf der Hand: „Die Vereine schätzen die Sicherheit der Region und die klimatischen Bedingungen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, großartige Testspiele zu absolvieren. Den Spitzen-Mannschaften ist ein perfekter Fußballplatz wichtig und sie benötigen beste Voraussetzungen im Hotel. Dazu gehören Großzügigkeit, Ambiente, gute Küche, Meetingräume und Entspannungsmöglichkeiten.“ Sie nutzen die Fitnessräume gleichermaßen wie das Freizeitangebot und schwingen sich schon auch mal aufs E-Bike. Mit dem europaweit bekannten Fußballverein Bröndby Kopenhagen gab es sogar ein Spaßturnier am Pool (s. Foto).

Auch im Gesundheitsresort DAS SIEBEN kehren regelmäßig Teams aus dem Profiligasegment ein und aus, welche über die SLFC Soccer GmbH, eine von Europas führenden Agenturen für Fußball-Trainingscamps, hergeholt werden. Das Nationalteam von Georgien und der bulgarische Verein Ludogorez Rasgrad ließen es sich auch abseits vom harten Training am Platz gut gehen. Ludogorez Torwart Daniel Naumov schwärmt über Tirol: „Die gute frische Luft, die schöne Natur mit der Bergwelt rundum und die Ruhe hier in diesem Ort sind perfekte Bedingungen für unser Fußballcamp.“ Eine Ausflugsfahrt mit dem E-Bike und die Tiroler Küche sind Highlights neben dem Training. Auf die Frage, welche Nation seiner Meinung nach die WM gewinnen wird, kommt eine klare Antwort: „Definitiv Frankreich!“