Kufsteinerland

Download Bilder:

Vorschau Text:

Stimmungsvolles Licht und Musik verbreiten in Kufstein adventliche Stimmung

Aufgrund der heutigen Verlautbarung der Bundesregierung, wird der geplante Markt im Stadtpark und auf der Festung abgesagt. Die Veranstalter des Standortmarketing Kufstein setzen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie mit großer Sorgfalt um. Trotzdem bietet die Festungstadt ein kleines aber feines vorweihnachtliches Programm, das zum Bummeln, Shoppen und Mitsingen einlädt.

Auch wenn sich die Advent- und Weihnachtszeit in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise gestaltet, kann man in Kufstein den Advent stimmungsvoll erleben. Mit einem außergewöhnlichen Lichtkonzept laden in Kufstein die weihnachtlich beleuchtete und inszenierte Innenstadt und der Stadtpark zum Bummeln ein. Sechs Plätze der Kufsteiner Innenstadt sind mit weihnachtlichen Motiven beleuchtet und auch das Kufsteiner Wahrzeichen zieren heuer weihnachtliche Sterne. Im Stadtpark gibt es für Klein und Groß Weihnachtsgeschichten zu Lesen.

Ab 7.12. sperrt auch der Handel in Kufstein wieder auf und das regionale Kaufen der Weihnachtsgeschenke ist somit möglich. Für das richtige Ambiente dazu, werden die Gassen und Straßen der Stadt jeden Mittwoch, Donnerstag und Samstag vor Weihnachten von 17 bis 19 Uhr mit weihnachtlicher Musik bespielt.

Außerdem kann sich die Bevölkerung auf Weihnachtskonzerte auf der Heldenorgel freuen. An drei Abenden Freitag, 11., Freitag, 18. 12. Um je 17:30 Uhr und und Samstag, 26.12. um 17:00 Uhr gibt Johannes Berger weihnachtliche Weisen auf der Orgel.