Kufsteinerland

THE POWER OF AUSTRIA begeistert im Ausnahmesommer 2020

Download Bilder:

Vorschau Text:

Mit großem Erfolg und unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen ging das zweite internationale Gitarrenfestival LA GUITARRA ERL über die Bühne. Das fulminante Festivalprogramm THE POWER OF AUSTRIA begeisterte in diesem Ausnahmesommer mit ausschließlich österreichischen und in Österreich lebenden und schaffenden Musikern und Künstlern.

Zum Auftakt am 12. Augustpräsentierte sich LA GUITARRA NEXT GENERATION IN CONCERT in der imposanten Festung Kufstein. Die jungen Talente des Tiroler Landesmusikschulwerkes und des Tiroler Landeskonservatoriums bewiesen eindrucksvoll, wie groß das Potential heimischer Hochbegabungen ist.

Mit einem außergewöhnlich stimmungsvollenund vielfältigen Eröffnungskonzert überraschte JULIA MALISCHNIG am 13. August im Festspielhaus Erl. Mit dem südafrikanischen Startenor JACQUES LE ROUX, dem Saxophonisten EDGAR UNTERKIRCHNER, dem Bassisten ALEXANDER LACKNER und der Stepptänzerin SABINE HASICKAbegab sich die Gitarristin und Sängerin auf eine musikalische Reise von Österreich über Argentinien bis Südafrika und schuf dabei ein einzigartiges Klangerlebnis.

Am 14. August brillierte im Festspielhaus das AUSTRIA STRING TRIO. Die drei international gefeierten Musikerpersönlichkeiten – Jazzgitarrist und Komponist WOLFGANG MUTHSPIEL, Geigen-Solist BENJAMIN SCHMID und Cellist FLORIAN EGGNER – überzeugten mit einem faszinierenden Repertoire von eigenen Kompositionen Muthspiels über Bearbeitungen und Neudeutungen Johann Sebastian Bachs bis hin zu Pop und Jazz.
Der 15. August startete mit dem Nachwuchs-Impulskonzert Viva la Musica! im Foyer des Festspielhauses. Die jungen Talente, die sich dank der Unterstützung von Sommer KIK zu dem Gitarre & Rhythmus Workshop mit dem mexikanischen Meistergitarristen CECILIO PERERA und der Tänzerin MARINA RAZUMOVSKAJA eingefunden hatten, präsentierten ihr beeindruckendes Ergebnis.

Im großen Saal des Festspielhauses versprühte anschließend das DIKNU SCHNEEBERGER TRIO Lebensfreude pur und begeisterte mit facettenreichen, kraftvollen und mit unglaublicher Leichtigkeit gespielten Gypsy-Swing.
Bravourös und mit ausgelassener Spielfreude setzte das Latin-Classical-Crossover Ensembe CROSSMOPOLITANS mit den drei in Wien lebenden südamerikanischen Stars der Szene – Gitarrist JONATHAN BOLIVAR, Geiger ALEJANDRO LOGUERCIO und Schlagzeuger LUIS RIBEIRO – in der Matinee am 15. August einen abschließenden lebensfrohen Höhepunkt des Festivals.

„Ich freue mich, dass La Guitarra Erl in diesem Ausnahmesommer mit The Power of Austria so erfolgreich stattfinden und das Publikum restlos begeistern konnte“, so Festivalintendantin Julia Malischnig, die allen Mitwirkenden und Unterstützern ihren Dank ausspricht:„Ohne eine Förderung durch das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport und das Land Tirol sowie die Unterstützung von unserem Kooperationspartner Tiroler Festspiele Erl und den starken Partnern wie, Tourismusverband Kufsteiner Land, SparkasseKufstein, Sommer KIK, Festung Kufsteinund die Tiroler Tageszeitung mit dem tt club wäre ein Festival wie dieses nicht möglich."

Das 3. La Guitarra Erl Festival wird von 12. bis 15. August 2021 im Festspielhaus Erl stattfinden.

Pressefotos 2. La Guitarra Erl 2020:
https://www.dropbox.com/sh/jsoudjk5swherqf/AACqHiTqYJapHBx16JC5rOX5a?dl=0
Fotocredit: Willi Pleschberger

Weitere Informationen:
https://erl.laguitarraesencial.com/